Tilburg, 23. Februar 2023 – Der niederländische Experte für audiovisuelle Erlebnisse First Impression audiovisual hat Daniel Glück (50) zum Business Development Manager ernannt. In dieser Funktion ist Daniel für alle Kunden in der DACH-Region verantwortlich, mit Schwerpunkt auf Deutschland. Nach der Eröffnung des ersten internationalen Büros in Paris ist die Eröffnung des deutschen Büros der nächste große Schritt in der internationalen Expansion von First Impression.

Daniel ist ein echter Experte für digitale Beschilderung und verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung in verschiedenen digitalen Sektoren. Er begann seine Karriere mit der Implementierung von Touchscreen-Lösungen für DaimlerChrysler Aerospace. In den 1990er Jahren wechselte Daniel in die Automobilbranche, wo er für Marken wie Daimler Chrysler, BMW, Audi, Jaguar Land Rover, Hyundai und andere arbeitete.

First Impression, bei den AV Awards zum Integrator of the Year 2022 gekürt, eröffnete 2022 neben Amsterdam und dem Hauptsitz in Tilburg seine dritte Niederlassung in Paris. Der nächste Schritt ist die Expansion nach Deutschland. Mit der kürzlichen Ernennung von Daniel Glück zum neuen Geschäftsführer Deutschland hat diese Expansion bereits einen großen Schub erhalten, mit einem Digital Signage Auftrag für KIA Deutschland.

Für KIA realisierte First Impression ein Showroom-Erlebnis im KIA City Store in Berlin. In diesem Jahr werden ähnliche Lösungen in 400 KIA-Verkaufs- und Servicestellen in Deutschland eingeführt.

Ron Haans, Gründer und CEO von First Impression: „Daniel wird für uns in der DACH-Region einen großen Unterschied machen. Er kennt die Tricks und Kniffe auf dem DACH-Markt. Daniel ist ein Unternehmer, der genau weiß, wie man digitale Einzelhandelserlebnisse auf die nächste Stufe hebt.“

„Ich freue mich darauf, gemeinsam mit First Impression den nächsten Schritt in die Zukunft zu gehen“, sagt Daniel Glück. „First Impression ist ein innovatives Unternehmen mit fantastischen Kunden. Das Unternehmertum und der internationale Ehrgeiz passen gut zu meinem Ziel: schöne Marken mit internationaler Ausstrahlung an First Impression zu binden.“